About

Philosophie

Die Entscheidung, sich mit dem Werkstoff Beton kontrovers auseinanderzusetzen kam aus der Bewunderung für dessen Wirkungskraft. Die formalästhetisch-puristische, raue Anmutung des Materials, ursprünglich aus dem Französischen stammend (Béton Brut), hinterließ bei uns seine Spuren. Baustile, wie der Brutalismus und die weitreichende Verwendung von Beton in der modernen Architektur, vertieften unsere aufkommende Faszination. So haben wir begonnen, den Werkstoff aus anderen Perspektiven zu betrachten. Wir ließen seine Anmutung aus den uns bekannten Verwendungsfeldern auf uns wirken und entschieden dann, dass Beton formalästhetisch auch anders gedacht und entworfen werden kann. Die Eleganz und die Unaufdringlichkeit dieses Materials könnte sich in stimmungsvollen, harmonischen und trotzdem kontrastvollen Objekten neu entdecken. So entschlossen wir uns, akzentuierte Produkte zu entwickeln, welche ihre ursprünglichen Grenzen überwinden und in alltäglichen Kreationen ihre neue Position einnehmen.

Wir

Zunächst haben wir alle uns möglichen  Anstrengungen unternommen, um professionelle Partner zu gewinnen. Die intensive Auseinandersetzung mit den Materialien hat uns gezeigt, dass es viele unentdeckte Möglichkeiten gibt. Im September 2018 haben wir unser Team mit Christian um einen Produktdesigner erweitert. Seitdem haben wir uns intensiv mit der Zukunft befasst und Ideen für innovative, intelligente und puristische Produkte entwickelt. Aufgrund der glücklichen Umstände, dass unser Team aus einem Ingenieur, einem Informatiker und einem Produktdesigner besteht, können wir auf ein breites Netzwerk aus den verschiedensten Bereichen zurückgreifen. So können wir dieses Know-how optimal in unsere Produkte einfließen lassen und Themen, wie Interface Design, Künstliche Intelligenz oder Interaktionsdesign, professionell integrieren.